Krankenhaus Beratungs- und Seminargesellschaft
Talstraße 30
66119 Saarbrücken

Tel.: 0681/9 26 11-0
Fax: 0681/55 2 44
mail [at] kbsg-seminare.de



Navigation


Navigation 2. Ebene


Navigation 3. Ebene


Krankenhäuser und Reha- Einrichtungen

i
Krankenhaus Beratungs- und Seminargesellschaft
Talstraße 30
66119 Saarbrücken

Tel.: 0681/9 26 11-0
Fax: 0681/9 26 11-99
mail [at] kbsg-seminare.de

Inhalt

Seminare-Übersicht

September

Verordnungen im Entlassmanagement → 03.09.2019

Termin: Dienstag, 3. September 2019, 09:00 bis ca. 15:30 Uhr

Am 01.10.2017 ist der Rahmenvertrag über ein Entlassmanagement nach § 39 Absatz 1 a Satz 9 SGB V in Kraft getreten. Seit dem sind die G-BA Richtlinien  zur Verordnung von Arzneimitteln, häuslicher Krankenpflege, Sozioherapie, Heil- und Hilfsmitteln und zum Ausstellen von Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen zu beachten. Was verordnende Ärzte zu beachten haben, erfahren Sie in diesem Seminar.

Referent:

  • Dr. Dirk Kaczmarek
    Internist, Gesundheitsökonom (ebs), freiberuflicher Coach und Trainer, Dorsten

Ort:

Mercure Hotel Saarbrücken Süd
Zinzinger Straße 9, 66117 Saarbrücken

 

 


 


Datenschutz und Schweigepflicht im Krankenhaus unter Maßgabe der EU-Datenschutz-Grundverordnung - Update → 12.09.2019

Termin: Donnerstag, 12. September 2019, 09:00 bis ca. 16:30 Uhr

Welche wachsende Bedeutung dem Datenschutz zukommt, lässt sich fast jeden Tag der Presse entnehmen. Insbesondere im Umgang mit hochsensiblen Patientendaten gibt es stets neue rechtliche Vorgaben. Aktuell müssen Krankenhäuser nach wie vor die europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU DS-GVO) umsetzen, die seit Mai 2018 in Deutschland Geltung beansprucht. Nach dem Seminar kennen Sie die aktuellen Vorgaben und können diese rechtssicher erfüllen.

Termin:

Donnerstag, 12.09.2019 - 09:00 bis ca. 16:30 Uhr

Ort:

Mercure Hotel Saarbrücken Süd
Zinzinger Straße 9, 66117 Saarbrücken

Referentinnen:

  • Ina Haag
    Deutsche Krankenhausgesellschaft
  • Andrea Hauser
    Deutsche Krankenhausgesellschaft


Vergaberecht im Krankenhaus – notwendige und lohnende Investition oder Bürokratismus? → 23.09.2019

Termin: Montag, 23. September 2019, 09:00 bis ca. 16:00 Uhr

Krankenhäuser müssen bei der Beschaffung oder bei Baumaßnahmen das Vergaberecht beachten. Das Seminar „Vergaberecht im Krankenhaus – notwendige und lohnende Investition oder Bürokratismus?“ bringt Sie auf den neuesten Stand des Vergabe- und Ausschreibungsrechts und vermittelt Ihnen, wie Sie Ausschreibungen und Vergaben rechtssicher gestalten.

Ort:

Mercure Hotel Saarbrücken Süd
Zinzinger Straße 9, 66117 Saarbrücken

Referent:

Herr Rudolf Weyand
Geschäftsführer GAOA mbH,
Gesellschaft für Ausschreibung und Vergabe öffentliher Aufträge, Saarbrücken


Erste Erfahrungen und Weiterentwicklung der PPUGV und Pflegebudget 2020 → 30.09.2019

Termin: Montag, 30. September 2019, 09:30 bis ca. 13:00 Uhr

Im Jahr 2020 erfolgt die Ausgliederung der Pflegepersonalkosten aus den DRG-Budgets der Krankenhäuser. Die Kosten der Pflege werden künftig nicht mehr über DRG’s finanziert, sondern es ist ein separates Pflegebudget zu ermitteln und mit den Kostenträgern zu vereinbaren. Erfahren Sie in diesem Seminar, wie der DRG-Katalog im Jahr 2020 umgebaut wird und welche Auswirkungen die Ausgliederung der Pflegekosten auf den DRG-Katalog hat. Zudem erhalten Sie aktuelle Informationen zum Thema „Pflegepersonaluntergrenzen“.

Termin:

Montag, 30.09.2019 - Halbtagesseminar
09:30 Uhr bis ca. 13:00 Uhr

Ort:

Mercure Hotel Saarbrücken Süd
Zinzinger Straße 9, 66117 Saarbrücken

Referenten:

  • Dr. Michael Rabenschlag
    Abteilungsleiter Ökonomie, InEK GmbH
  • Josef Hug,
    Pflegedirektor, Städtisches Klinikum Karlsruhe


Dezember

OFFICE 4.1 → 18.12.2019

Termin: Mittwoch, 18. Dezember 2019

Für die Teilnehmerinnen des Seminars "Office 4.0 -Aufbruch zu (noch) besserer Zusammenarbeit mit neuen Techniken" im Januar 2019 veranstaltet die KBSG am Mittwoch, 18.12.2019 die Fortsetzung "Office 4.1". Den Teilnehmerinnen wird hier Gelegenheit gegeben, Fragen zu klären, die im Laufe des Jahres bei der Umsetzung der Inhalte vom Januar aufgetreten sind. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Vertiefung der bereits bekannten Anwendungen. Es werden aber auch weitere neue Hilfsmittel vorgestellt, die den Arbeitsalltag effizienter machen.